Rückblick

Im Sommer 2020 führten wir das erste Gastgeber-Interview mit Claudia und Bernhard Jerg. Das Ehepaar aus Oberschwaben war neu in der Ferienvermietung und verwaltete damals zwei Ferienwohnungen über Bookiply. Die Apartments im Süden Deutschlands, „Heimelig im Hirschen 118” und „Heimelig im Allgäu” (ehem. „Lindenalpe”), sorgten von Anfang an für Begeisterung bei ihren Gästen.

Eine Pandemie, drei Ferienwohnungen und viele fleißige Handgriffe später ist aus den einstigen Anfängern ein eingespieltes Gastgeber-Team geworden.

Die stolzen Gastgeber Bernhard und Claudia Jerg, 2022

 

„Durch die Erfahrungen, die vielen positiven, aber auch die wenigen negativen, ist der Blick schon etwas geschärft worden”,

 

erzählt uns Bernhard, als wir uns mit ihm zum Video-Call treffen. Vieles hat er in den letzten Jahren beibehalten, wie zum Beispiel seine Leidenschaft für die Handwerkskunst. Auch der Nervenkitzel, den das Dasein als Gastgeber mit sich bringt, ist über die Jahre nicht verloren gegangen:

 

„Man weiß, wie’s geht. Aber sobald eine Benachrichtigung von Bookiply auf meinem Handy auftaucht, ist da immer noch die gleiche Aufregung und Vorfreude auf neue Buchungen.

 

 

Von zwei zu fünf „heimeligen” Ferienwohnungen


Die Geschichte der Jergs als Gastgeber begann mit den beiden Ferienwohnungen in Schönwald im Schwarzwald und Lindenberg im Allgäu. Im Jahr 2020 kaufte das Ehepaar Jerg das kleine Apartment „Heimelig im Hirschen 240” und im Frühjahr 2021 noch das große Apartment „Heimelig im Hirschen 117” im Schwarzwald. Auch das Dachgeschoss im eigenen Wohnhaus in Weingarten wurde zur Ferienwohnung „Heimelig in Oberschwaben” ausgebaut.

 

„Die Wohnungen im Hirschen sind uns sozusagen zugeflogen. Wir haben immer gesagt, wenn die mal frei würden, dann würden wir zuschlagen. Und dann passiert Folgendes: Die Wohnung hängt am Schwarzen Brett! Da haben wir gesagt: ,die müssen wir uns krallen’! Jetzt haben wir drei Wohnungen, die alle zusammen liegen, was sich besonders für größere Gruppen gut darstellt.”

 

Nach diesem Glücksgriff wollten die Wohnungen aber auch noch hergerichtet werden. Wie gewohnt, legten Claudia und Bernhard bei der Einrichtung selbst Hand an.

Wohnzimmer mit Essbereich und offener Küche: Ferienwohnung „Heimelig im Hirschen 117”.

 

Ab März 2021 wurden die Wohnungen renoviert. Bis auf Sanitär- und Elektroarbeiten meisterten Bernhard und Claudia alles selbst. Küchen und Böden wurden eingebaut, sogar eine Wand herausgerissen. Bernhard und Claudia nahmen die etlichen Autofahrten und schweißtreibenden Arbeitsstunden in Kauf – wohl wissend, dass die Gäste das Ergebnis schätzen würden.

 

Klein aber fein: die Ferienwohnung „Heimelig im Hirschen 240”.

 

Schon drei Monate später, im Juni 2021, gingen die Ferienwohnungen dann über Bookiply online.

 

„Hätte die Verwaltung der Ferienwohnungen mit Bookiply als Channel Manager nicht so gut funktioniert, dann hätten wir das wahrscheinlich nie getan. Im Großen und Ganzen gibt es kein vergleichbares Portal im Channel Management wie Bookiply. Besonders der Service des Büros in Friedrichshafen ist perfekt.”

 

Die Zusammenarbeit mit Bookiply über die Jahre beschreibt er mit drei Worten: „Professionell. Freundlich. Lösungsorientiert.”

Auf lange Sicht, sofern Immobilienpreise und Material bezahlbar sind, kann Bernhard sich vorstellen, noch weitere Ferienwohnungen über Bookiply zu vermieten.

 

 

Gästekommunikation über „Ferndiagnose”

Claudia und Bernhard treffen die Gäste ihrer Ferienwohnungen so gut wie nie persönlich an. Die Kommunikation wird ausschließlich über den Messenger WhatsApp abgewickelt. Bernhard nennt es Kommunizieren über „Ferndiagnose”. 

Diese Entwicklung ist nicht nur der Pandemie geschuldet:

 

„Wir lernen die Gäste nie kennen, nur über den schriftlichen Weg. Das wurde aus der Not heraus geboren, weil wir ja 40 Kilometer weit weg wohnen.”

 

Trotzdem kümmern sie sich höchstpersönlich um die Ferienwohnungen und achten darauf, dass die Apartments bis ins kleinste Detail vorbereitet sind. Bernhard und Claudia reisen bereits am Tag vor dem Check-in, oder am gleichen Tag, an, bereiten alles vor und reisen vor der Ankunft der Gäste dann wieder ab. . 

Natürliche Materialien und Claudias Auge fürs Detail sorgen in der Ferienwohnung „Heimelig in Oberschwaben” für Gemütlichkeit.

 

Das Ehepaar Jerg verzichtet auf eine persönliche Schlüsselübergabe – auch, weil sie keine der Gäste treffen wollen, wenn sie „verschwitzt sind vom Putzen”, so Bernhard lachend. Stattdessen können die Gäste beim Check-in über einen Schlüsseltresor in die Ferienwohnung gelangen. So gewähren sie den Gästen die nötige Privatsphäre bei der Ankunft. Bisher war die Rückmeldung über diese Vorgehensweise durchweg positiv:

 

„Eigentlich genießen die Leute es, nicht in dem Stress zu sein. Wir senden eine freundliche Begrüßung und lassen die Gäste wissen, dass sie eine gute Wahl getroffen haben mit ihrer Buchung. Im Willkommensbrief steht im Prinzip alles drin, was in der Wohnung zu beachten ist, was es gibt und was das Umfeld hergibt.”

 

Im Umgang mit den Gästen hat es sich für Bernhard bewährt, schnell auf Fragen zu reagieren, die ihn als Gastgeber erreichen. Er bietet stets an, für alles eine Lösung zu finden.

Einen Tag, bevor die Gäste gehen, bekommen sie von Bernhard eine WhatsApp-Nachricht. Dabei legt er viel Wert auf eine herzliche Formulierung.
Sein Ziel ist es, den Gästen zu signalisieren, dass sie stets herzlich willkommen sind. Gleichzeitig nutzt er die Kontaktaufnahme, um die Gäste um eine Rezension zu beten oder ihnen die Chance zu geben, bei Anregungen und Kritik direkt auf die Gastgeber zuzukommen:

 

„Und wenn dann Anregungen kommen, nehme ich mir raus, das auch gleich aufzunehmen und zu sagen, okay, wir können das jetzt ändern, ‘wir machen es aufgrund Ihrer Anregungen so und so’ oder verbessern das. Wir suchen nach Lösungen.”

 

Eine Schwarzwälder Kuckucksuhr darf auch in der modernen Ferienwohnung „Heimelig im Hirschen 117” nicht fehlen.

 

Wenn Gäste zu Stammgästen werden, ist das für Claudia und Bernhard ein besonders schönes Zeichen:

 

„Ein Gast von uns in 117 kommt wohl schon viele Jahre in den Hirschen. Sie hat sich die letzten Male bei uns eingebucht… vorher hat sie wohl bei anderen Gastgebern gebucht. (…) Sie malt immer in unserer Wohnung, wenn sie für drei Wochen kommt. Jetzt war sie letztens in unserem Apartment und sie hat gemalt auf der schönen, großen Terrasse. Da hat sie uns Fotos geschickt, wie ihre Bilder an unserer Wand hängen. Sie hängt ihre Bilder dann quasi in der Ferienwohnung auf, bis sie dann abreist. Und sie wird uns wahrscheinlich etwas malen, das hat sie angeboten, weil sie jetzt jedes Jahr kommt.”

 

Die große Terrasse des Apartments „Heimelig im Hirschen 117” eignet sich nicht nur zum Entspannen. Einmal im Jahr wird sie zum Atelier eines Stammgastes.

 

 

Online-Marketing Profi in eigener Sache

Über die gängige Gästekommunikation hinaus verschickt Bernhard gerne Links zu seinen anderen Ferienwohnungen, oft als abschließende Nachricht. Den Gästen in Lindenberg empfiehlt er, die Ferienwohnungen im Schwarzwald als Urlaubsort in Betracht zu ziehen, und andersrum. Gerne versendet er auch Links zu ihrer Erfolgsgeschichte auf dem Bookiply Blog: „Ich glaube, das ist wichtig, dass der Gast nicht nur so geht, sondern wir ihm einen schönen Abschluss bieten.”

Seine „Cross Promotion” Werbemaßnahmen haben schon zu einigen zusätzlichen Buchungen geführt. Auch auf die Frage, was er heute anders mache als noch vor zwei Jahren, hatte Bernhard eine pfiffige Marketing-Strategie parat::

 

„Ich mache jetzt mehr Werbung auf Facebook!”

 

Er ist aktiv in Gruppen unterwegs, in denen Ferienwohnungen gesucht werden und wo er sich und seine Ferienwohnungen vorstellt: „Ich sende dort einen freundlichen Fünfzeiler mit unseren Links hin. Ich sage auch Bescheid, wo noch Lücken im Buchungskalender sind.”

 

Lädt zum Verweilen ein – der Balkon der Ferienwohnung „Heimelig im Hirschen 240”.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Buchen Sie bei Ihrer nächsten Reise durch Süddeutschland eine von Claudia und Bernhards heimeligen Ferienwohnungen.

 

 

Allgäu
Lindenberg im Allgäu
„Heimelig im Allgäu” (früher „Lindenalpe”) 

​​https://www.bookiply.de/d/38093452?adults=2


Schwarzwald
Schönwald im Schwarzwald

„Heimelig im Hirschen 118”

https://www.bookiply.de/d/38044032?adults=2&locale=de-DE&currency=EUR&searchId=26631101-86fc-4aaa-93af-81cb0d2a8067

„Heimelig im Hirschen 240” https://www.bookiply.com/d/44626078#DatePicker-START_DATE

„Heimelig im Hirschen 117”

https://www.bookiply.com/d/44626083


Oberschwaben
Weingarten
„Heimelig in Oberschwaben”
https://www.bookiply.com/d/47682336#DatePicker-START_DATE