Homeowner Stories: Tipps von einem holländischen Hausbesitzer in einer kleinen, spanischen Gemeinde

Hintergrund

Wenn man einen Vollzeitjob hat, ist es nicht leicht, nebenbei eine Ferienunterkunft zu verwalten – das steht außer Frage. Befindet sich die Immobilie dann auch noch in einer kleinen Stadt in einem fremden Land, dessen Sprache man nicht perfekt beherrscht, sieht man sich mit zusätzlichen Erschwernissen konfrontiert. Jeffrey Mark schildert, wie es ihm in der kleinen Küstenstadt Conil de la Frontera gelingt, seine Ferienunterkunft trotz der außergewöhnlichen Herausforderungen erfolgreich zu vermieten. Der niederländische Hausbesitzer beschreibt seine Geschichte als Lernkurve.

“Wer seine Ferienunterkunft bestmöglich verwalten und wirklich zufriedene Gäste haben möchte, für den ist das Management einer Immobilie eine Menge Arbeit. Es geht nicht nur um die Übergabe eines Schlüssels und das Aufräumen nach dem Auschecken. Es gab eine Lernkurve!“

Jeffrey und seine Frau Meredith haben mit der Zeit gelernt, wie sie ihre Ferienwohnungen am besten verwalten können.

Die Herausforderung

Nach der Entscheidung, eine seiner Wohnungen in Conil de la Frontera an Reisende zu vermieten, war Jeffrey Mark bei der Verwaltung dieser neuen Einkommensquelle auf sich allein gestellt. Da er tagsüber seine eigene Firma betreibt, erkannte Jeffrey schnell, dass das Beantworten von Nachrichten in letzter Minute, das Bestätigen von Reservierungsdetails, das Berechnen der nächtlichen Tarife und das Pflegen von Kalendern einfach zu zeitaufwändig war.

Doch in einer kleinen Stadt mit einem starken Sinn für die lokale Identität entdeckte Jeffrey, dass auf ihn als „Außenseiter“ spezielle Herausforderungen warteten. Er brauchte eine vertrauenswürdige Person, die bei dringenden Reparaturen mit Handwerkern kommunizieren und verhandeln konnte, was “schnell” in dringenden Fällen bedeutete. Wie konnte er mit der sowohl sprachlich als auch sozial heiklen Situation umgehen, wenn bald Gäste eintrafen und aus der Nachbarwohnung Wasser in seine Wohnung sickerte? Oder ein noch belastenderes Szenario: wie konnte er am besten helfen, wenn ein Gast einen gesundheitlichen Notfall hat und er nicht mit dem örtlichen medizinischen Personal kommunizieren kann.

„Es erwarten Sie immer wieder neue Überraschungen. Man glaubt, alles unter Kontrolle zu haben, aber es können die kleinen Details oder völlig unerwartete Angelegenheiten sein, die Probleme verursachen. Sie brauchen funktionierende Abläufe, um schnell und konsequent reagieren zu können.“


Jeffreys Lösung

Jeffrey benötigte eine Möglichkeit, etwas von der alleinigen Verantwortung abzugeben und so den Stress und die in die Ferienimmobilie investierte Zeit zu reduzieren. Dieses Bedürfnis wurde nur noch von der Tatsache verstärkt, dass Jeffrey sich an einem Ort befand, an dem er selbst kein Kenner war.

Nachdem er im Dezember 2018 zu Bookiply kam, haben einige Dienstleistungen Jeffreys Leben wesentlich vereinfacht und es ihm ermöglicht, Zeit und Energie zu sparen, um sich auf sein Unternehmen zu konzentrieren. Eine dieser Services war das Customer Happiness Team von Bookiply, das sich vor, während und nach dem Aufenthalt der Gäste um Fragen und Kritiken in mehr als fünf Sprachen kümmert. Zu den weiteren Leistungen gehörten die automatisierten E-Mails von Bookiply, die Bestätigungen, Online-Check-ins, Ankunftsinformationen für Gäste und Zahlungsbenachrichtigungen enthalten. Aber es waren auch die persönlichen Account Manager von Bookiply, die als Experten der Region vor Ort tätig sind, die Jeffrey nützliche Einblicke in die Optimierung seiner Immobilie in Bezug auf Preis und Präsentation gewährten.

“Bookiply hat mich darauf hingewiesen, dass ich 25 % mehr für den Übernachtungspreis verlangen und trotzdem meinen Buchungskalender füllen könnte – sie hatten Recht! Mit ihrer automatischen Kalendersynchronisation konnte ich meine Immobilie auch auf mehr Kanälen veröffentlichen, was eine größere Sichtbarkeit und eine größere Zielgruppe mit sich brachte.”

Vor allem aber nahm Bookiply Jeffrey die Bürde, ein neuer Ferienhausbesitzer in einer besonders schwierigen Situation und mit wenig Zeit zu sein.

„Bookiply nahm mir den Stress, für alles die volle Verantwortung zu tragen, ab. Mit Expertentipps und Kundenservice sind Sie nie wirklich allein mit der Verwaltung der Immobilie.“



Jeffreys Bookiply-Favoriten

Automatisierte Nachrichten

“Ich spare eine Menge Zeit, weil ich nicht mehr persönlich Bestätigungen, Stornierungen oder E-Mails mit Ankunftsinformationen verschicken muss.”

Kundenzufriedenheit

“Das Customer Happiness Team von Bookiply steht zur Verfügung, um auf Probleme, Beschwerden und Fragen im Zusammenhang mit Buchungen zu reagieren. Ich bin nicht mehr der einzige Ansprechpartner für Gäste.”

iCal

Die Inserierung auf mehreren Kanälen wurde mit der iCal-Technologie von Bookiply koordiniert. Ich musste nicht mehr mehrere Portale überprüfen, um zu sehen, ob ich meine Immobilie überbelegen würde.


Wenn Sie daran interessiert sind, Jeffrey’s Ferienunterkunft zu buchen, klicken Sie hier.