fbpx
Wie Sie Ihr Ferienhaus erfolgreich vermieten

Erfolgreicher Besitzer einer Ferienimmobilie zu sein, ist zu einer Herausforderung geworden. In einer Zeit, in der Urlauber sich vermehrt nach einzigartigen Erlebnissen als nach gewöhnlichen Hotelaufenthalten sehnen, ist die Zahl der Wettbewerber in der Branche für Ferienunterkünfte überwältigend hoch. Aufgrund des international wachsenden Angebots müssen Hausbesitzer deshalb mit ihren Ferienimmobilien aus der Masse hervorstechen, um erfolgreich zu sein.

In diesem Blog Post enthüllen wir 5 grundlegende Tipps, die Sie auf Ihrem Weg zu einem florierenden Geschäft unterstützen können.

1. Werten Sie die Präsentation des Objekts mit professionellen Fotos auf

Reisebegeisterte, die auf Buchungsportalen nach einer Ferienunterkunft suchen, werden sich unmittelbar nach dem Betrachten der Bilder Ihrer Immobilie für oder gegen sie entscheiden. Das bedeutet, dass eine gründliche Vorbereitung auf ein Fotoshooting sowie die Qualität dieser Fotos entscheidend sind.

Statistisch gesehen haben sich die Buchungen bei ansprechenden Fotos mindestens verdoppelt, manchmal sogar verdreifacht – je schöner ein Objekt aussieht, desto mehr Gäste wollen es buchen.

Reinigen Sie die Wohnung und überprüfen Sie, ob die Möbel in gutem Zustand sind
– Achten Sie auf Details und nehmen Sie sich Zeit, die Immobilie zu dekorieren
– Lassen Sie sich ein einheitliches Designkonzept einfallen. Es sollte einen roten Faden bei der Ästhetik und Bildern geben
– Stellen Sie sicher, dass Sie während der Fotoaufnahmen so viel natürliches Licht wie möglich einfangen und schalten Sie alle Lichter ein
– Machen Sie professionelle Fotos. Wenn Sie ein Amateur-Fotograf sind, engagieren Sie einen Immobilienfotografen mit Erfahrung

2. Verwenden Sie einen Channel Manager und erhöhen Sie die globale Reichweite

Sie möchten für Ihre Ferienunterkunft viele Buchungen generieren? Dann müssen Sie die Sichtbarkeit Ihrer Immobilie erhöhen.

Der wichtigste Schritt zu diesem Ziel ist die Inserierung Ihrer Immobilie bei relevanten und vertrauenswürdigen Buchungsportalen. Wenn Ihre Unterkunft auf verschiedenen Vertriebskanälen angezeigt wird, sprechen Sie auch verschiedene Kundensegmente an, die Sie sonst nicht erreicht hätten. Ob Geschäftsreisende, Familienurlauber oder Rucksacktouristen – sie alle könnten potenzielle Gäste sein, die nun auf Ihre Immobilie aufmerksam werden.

Was ist ein Channel Manager?

Ein Channel Manager (CM) ist ein System, das es Hausbesitzern ermöglicht, ihre Immobilien effizient auf mehreren Buchungsportalen zu listen.

Channel Manager halten wichtige Angaben zwischen den verschiedenen Vertriebskanälen synchron. Dazu gehören essentielle Informationen zu einzelnen Buchungen, der Verfügbarkeit sowie zu Check-in und Check-out.

Wenn Ihre Immobilie bei verschiedenen Vertriebskanälen gelistet ist, was dringend empfohlen wird, reduziert ein Channel-Manager den Stress, der mit dem Risiko von unsynchronisierten Kalendern verbunden ist. Überbuchungen und unnötige Stornierungen adé – Hallo Verfügbarkeit und mehr Buchungen. Eine Win-Win-Situation!

Wenn Sie mit Social Media vertraut sind, sollten Sie überlegen, Ihr Ferienhaus auch über die App Instagram zu bewerben. Viele Gäste nutzen die Plattform als nützliches Instrument zur Planung ihres nächsten Urlaubs. Je mehr Bilder Sie auf Instagram freigeben und verbreiten können, desto größer ist die Transparenz und der Nutzen für Ihr Unternehmen.

3. Maximieren Sie Ihre Einnahmen durch ein PMS

Verabschieden Sie sich vom Papierchaos! Jeder Ferienhausvermieter benötigt ein zentrales System mit allen wichtigen Daten zu seinen Immobilien, Gästen, Buchungen und Transaktionen.

Was ist ein Property Management System?

Ein Property Management System (PMS) ist eine Variante eines zentralen Buchungs- oder Reservierungssystems und beinhaltet oft ein integriertes Buchhaltungssystem. Solche Systeme werden hauptsächlich in Betrieben wie Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants oder Kinos eingesetzt.

Im Hinblick auf die Branche für Ferienvermietung ist ein PMS eine Softwareanwendung, mit der Sie Ihre Ferienimmobilien verwalten können. Mit Hilfe dieses Tools können Sie die Annehmlichkeiten Ihrer Immobilie konfigurieren, den Preis pro Übernachtung sowie Rabatte festlegen, das Ein- und Auschecken von Gästen verwalten, alle vergangenen und kommenden Zahlungen verfolgen und alle Ihre Rechnungen an einem Ort einsehen.

Heute sind die meisten Property Management Systeme für Ferienwohnungen an einen Channel-Manager angebunden, d. h. sie kombinieren alle Funktionalitäten eines PMS mit denen eines Channel Managers – wie es bei Bookiply der Fall ist. Die von Ihnen im PMS konfigurierten Daten (Verfügbarkeit, Übernachtungspreise, Mindestaufenthalt, Annehmlichkeiten etc.) werden also über das integrierte CM direkt an die von Ihnen ausgewählte Vertriebskanäle weitergeleitet.

4.  Optimieren Sie die Gästekommunikation für bessere Bewertungen

Das Gasterlebnis, das Sie bieten, ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Ferienwohnung. Ihre Gäste sind heutzutage an hohe Standards gewöhnt, so dass Sie sich an diese Erwartungen anpassen müssen, um gute Bewertungen zu erhalten.

Ein wesentlicher Faktor ist dabei eine durchdachte und konsistente Kommunikation, die vor, während und nach dem Aufenthalt stattfinden muss.

– Vor dem Aufenthalt: Nehmen Sie sofort nach der Buchung Kontakt mit Ihren Gästen auf, stellen Sie sich vor und senden Sie eine E-Mail, in der Sie ihnen alle wichtigen logistischen Informationen und Hausregeln zukommen lassen.

– Während des Aufenthalts: Achten Sie darauf, immer ein aufmerksamer Ansprechpartner zu sein, sich nach Ihren Gästen zu erkundigen und immer aufmerksam zuzuhören – gehen Sie auf die Bedürfnisse der Gäste ein und versuchen Sie, flexibel zu sein.

– Nach dem Aufenthalt: Wenn Ihre Gäste mit Ihrer Unterkunft und der Gästekommunikation zufrieden sind, können Sie sie sogar ermutigen, nach dem Check-out eine gute Bewertung für Sie zu schreiben – ein echter Katalysator für neue Buchungen!

Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über die Gästekommunikation zu erfahren.

5.  Optimieren Sie das Gasterlebnis mit Service Providern

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, Ihre Gäste zu beeindrucken: Versuchen Sie, Ihnen mehr zu bieten als Ihre direkte Konkurrenz. Augenscheinlich kleine Details geben in der Branche für Ferienvermietung den Ausschlag und könnten Ihnen einen echten Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Geben Sie Ihren Gästen doch beispielsweise Zugang zu einer Community, die sich darauf spezialisiert hat, Reisenden den bestmöglichen Service während ihres Aufenthalts zu bieten. Dienstleister wie Cohosting verfügen über ein großes Netzwerk in der Unterhaltungs- und Reisebranche und haben Verbindungen zu allen Arten von professionellen Dienstleistungen aufgebaut, die den Aufenthalt in einer Unterkunft maßgeblich verbessern könnten.

Ob Ihre Gäste einen Mietwagen, einen Transfer, einen Babysitter, eine Stadtführung oder Insider-Tipps zu lokalen Veranstaltungen benötigen – diese Dienstleister bieten die beste Auswahl für Ihre Gäste, sodass Sie sich nicht darum kümmern müssen. Im Gegenteil: Wenn Ihre Gäste über das Portal buchen, sind Sie am Gewinn beteiligt und können sich ganz einfach etwas dazuverdienen. Es handelt sich also sogar um eine zusätzliche Einnahmequelle!

Erwähnen Sie diesen besonderen Service im Beschreibungstext Ihrer Immobilie und lassen Sie die Gäste wissen, dass sie bei Ihnen in guten Händen sind!